Irgendwas mit Tieren

Original Image by David Goehring

Je mehr man in Deutschland nach Südwesten kommt, umso mehr sind gastronomische Einrichtungen nach Tieren benannt.

Es könnte in Baden-Württemberg, wo ja jede Kneipe nach einem essbarem Viech benannt ist, eine Gaststätte geben die, sagen wir, Huhn oder bei stolzen Inhabern dann eben Hahn oder Gockel heißt.

Ein privat geführtes Hotel heißt, solange eine Gastwirtschaft angeschlossen ist, dann auch wie diese, also wie ein Tier. Mag ich das Tier nicht, dann gehe ich nicht rein und verhungere.

Aber was machen die – wenn wir mal beim Thema Huhn bleiben –  bei einem Bordell? Heißt das dann Zur Hühnerfarm?

Weniger appetitliche Tiere haben es da schwerer. Weiter lesen…