Die einzige Methode, um jederzeit deine Vergangenheit zu korrigieren…

Image by and with The Magnificant Magic Matty

…ist, wenn du dich in ihr befindest und dir das, natürlich, auch bewusst ist. Nur wie kommst du da hin? Schaun ´mer mal.

Viele würden all zu gern zurück in die eigene Vergangenheit reisen. Jetzt nicht als Spaß-Touristen, um die unbedarften Frühmenschen mit auf dem Smartphone gespeicherten Videos von Mauerfall, Merkel und Trump zu schocken. Nein.

Auch nur wenige würden deshalb zurück reisen wollen, um beispielsweise wieder überall rauchen zu dürfen, ungestraft weibliche Ärsche zu klatschen oder – dank billiger Aktien – Hauptaktionär von Amazon zu werden. Du würdest? Egal.

Viele wollen deshalb zurück in die Vergangenheit, weil sie Dinge korrigieren wollen, die sie heute bedauern. Aber wirklich durch die Zeit reisen können sie nicht. Daher denken sie aber so, als ob sie es könnten. Und das ist ja das bedauerliche.

Siegfried Sorge, zum Beispiel, denkt ständig darüber nach, wie es wäre, wenn er es geschafft hätte die Formel der Antigravitation zu entdecken, um sich eben nicht von der bulligen Berta für alle Ewigkeiten ins Bett ziehen zu lassen.

Und Judith Juckreiz denkt täglich darüber nach, was hätte alles sein können, wenn sie nicht diese falsche Entscheidung getroffen und den Kammerjäger Klaus Lustau gedatet hätte, der von allen nur „Lausi“ genannt wird. Weiter lesen…

Was demnächst auf uns zukommt (und uns abhanden kommt)

Original image by Birgit Juel Martinsen

Das Sommerloch haben wir schon. Aber das reicht mir noch nicht. Da muss noch mehr weg. Da geht noch was. Irgendwas schlimmes.

Abhanden kommen beispielsweise viele Männer. Oder besser gesagt, ihre Tugenden oder Eigenschaften. Ich erkläre auch gleich wie das gehen soll.

Durch Impfungen werden die Penisse der Männer werden immer kleiner und weicher. Und den Frauen wachsen langsam welche.

Und zwar gleich im gehärtetem Zustand. Komplett mit Eiern.

Und das ist erst der Anfang. Weiter lesen…