Da fliegt die Kuh: Warum Bullen-Parties so ausgelassen sind

AUSSCHNITT ORIGINALBILD VON JURI „JK“ KNAUTH

Eines weiß ich aus Beobachtungen schon seit Jahrzehnten:

Wenn du eine gute Party haben willst, dann lade mindestens einen Polizisten ein. Natürlich privat.

Und warum?

Die können richtig gut feiern.

Die lassen nichts aus.

Und man könnte den Eindruck gewinnen, es wären nette Typen.

Bis sie nüchtern wieder dein Motorrad befingern wollen, die Lustmolche.

Selber habe ich nie einen Polizisten als Party-Gast da gehabt. Zumindest nicht freiwillig. Der Grund ist, dass ich Bullen nicht leiden kann.

Meine Gäste können die auch nicht leiden. Gekommen sind die Bullen trotzdem, nur nicht zum feiern. Weiter lesen…