Aus dem Vollen schöpfen

Künstler, Überlebenskünstler, Abenteurer und Entrepreneure müssen sparsam mit ihren Ressourcen umgehen. Große Sprünge verbieten sich von selbst. Heißt es.

Wenn Sie sich auf Material, Geld oder Wissen verlassen, dann müssen Sie tatsächlich alle möglichen Einschränkungen in Kauf nehmen. Das wiederum schlägt sich in Ihren Ergebnissen nieder. Das Elend setzt sich fort.

Die Kunst ist es nicht, einen vorhandenen materiellen Wert in einen anderen zu transferieren. (Durch den Zugriff auf Ressourcen.) Sondern einen Wert dort zu erschaffen, wo er vorher nicht da war.

Wie? Tun Sie das offensichtlich Widersprüchliche und schöpfen Sie paradoxerweise aus dem Vollen. Denn von Nichts kommt bekanntlich nichts. (Widersprüchlicher geht es nicht.)

Der Trick ist nicht, sich von Ressourcen hin-oder abzuwenden, sondern sie korrekt (oder besser neu) zu definieren. Das heißt: Richtig eingesetzt, toppen Fantasie, Kreativität und Ideenreichtum sämtliche materiellen, finanziellen und informellen Ressourcen. Und je mehr Sie Ihre inneren Ressourcen einsetzen und teilen, desto reichhaltiger und mächtiger werden sie.

Ab einem gewissen Punkt spielt Geld für Sie keine Rolle mehr. Im merfachen Sinne.