Seien Sie Ihr bester Kunde

Um Neues erfolgreich auf die Wege zu bringen macht es durchaus Sinn, sich von althergebrachten Denkmustern zu verabschieden und ganz frei und offen mal dessen Gegenentwurf zu begrüßen.

Stellen Sie sich Ihr Projekt aus der Zukunft vor, von oben statt von unten oder außerhalb Ihrer sozialen Umwelt (z.B. da, wo Kunst einen anderen Stellenwert hat). Tauschen Sie gedanklich Knappheit durch Überfuß aus. Und umgekehrt.

Man sieht das Ergebnis aus einer anderen (entgegensesetzten Perspektive), wie eine völlig andere Person mit einem Ähnlichen, aber anders gelagerten Interesse wie Sie selber. Somit können Sie eine gewisse Phase (oder Zeitspanne) Ihrer Ideen und Planungen bereits jetzt „rückblickend“ studieren.

Sie entdecken Ihr eigenes Konzept und die Welt drumherum, für die Sie es entwerfen. Soger Trends können Sie skizzieren und (ein)setzen. Vermeintliche Schwächen, Störungen oder Nebensächlichkeiten können damit als mögliche Vorteile enttarnt werden.

Denn wenn Sie einen Vorteil erarbeiten und diesen in Ihr Vorhaben einbauen, dann haben auch Ihre Kunden diesen Vorteil. Sonst wären sie nicht Ihre Kunden. Seinen Sie Ihr bester Kunde. Heute.