Wann Sie aufgeben können

Es gibt Zeiten, da kommt man nicht mehr weiter und ist mit seinem Latein am Ende. Dann sollten Sie loslassen und sich an den Gedanken gewöhnen, daß das bisherige nicht funktioniert hat.

Wenn Ihnen ein Projekt, Unternehmen oder Berufswahl zuviel Zeit frißt oder ruinös ist oder auf Dauer keine akzeptablen Ergebnisse oder Resultate liefert, dann sollten Sie loslassen. Wenn Sie letzteres schaffen, dann sind Sie bereit für Neues. Was Sie bisher gemacht haben hat Sie fit gemacht, für das, was Sie bisher nicht konnten.

Falls Sie zu alldem wissen, daß Sie noch etwas anderes können, dann tun Sie es. Versuchen Sie nicht etwas zu retten, was nicht zu retten ist. Aufgeben bedeuet für Künstler und Entrepreneure stets und immer wieder neu anzufangen. Ich selbst bin oft genug auf die Schnauze gefallen, daß ich weiß wovon ich schreibe. Ich weiß, daß ich immer Anfänger bin. Wenn Sie Profi werden wollen, müssen Sie anfangen. Täglich.

Das Scheitern negativ ist, ist ein deutscher Mythos. Das Scheitern ein Teil späteren Erfolges ist, ist eine Tatsache. Sie können gern aufgeben – sofern Sie wieder anfangen.