Einheitsbrei ist omnipräsent

Wischi-Waschi-Produkte bekommt man überall. Das Problem ist, daß diese Sachen für den Durchschnittsmenschen gemacht sind. Und ein noch größeres Problem ist, das es diesen Durchschnittsmenschen gar nicht gibt.

Nahezu jeder Anbieter geht auf Masse. Damit kann er es niemanden recht machen, obwohl er genau das versucht. Er ermittelt mit allen Mitteln einen „Mittelwert“ und ignoriert mit dieser beabsichtigten Mittelmäßigkeit praktisch jeden Kunden. Damit die ignorierten Kunden ihn nicht ignorieren, stört er sie mit Werbung. Aber Werbung ist teuer, noch dazu relativ wirkungslos. Dadurch wird sein durchschnittliches Produkt überdurchschnittlich teuer.

Hinzu kommt, daß die Menschen zunehmend mit medialen Reizen überflutet sind. Es tönt, schrillt und kracht an allen Ecken und Enden. Lauter, schräger und greller. Wozu? Um Einheitsbrei zu bewerben. Mit anderen Worten, die nerven unentwegt, um langweilige Produkte zu verkaufen.

Was würde passieren, wenn man den Marketingaufwand (auf 0) minimiert und die dadurch freigewordene Energie (Zeit, Geld, Nerven) in ein Produkt steckt, was wirklich jemand haben will. Zwar deshalb weil ein Kunde es braucht, aber erst recht, weil er es haben will, weil es für ihn gemacht ist. Weil dieses Produkt einen echten Mehrwert und die richtige Wirkung hat und deshalb in seine Welt passt wie kein Zweites. Das ist dieses „Warum-gab’s-das-nicht-schon-früher-Produkt“.

Das ist nur einer von vielen Gründen, warum wir mehr kreative Entrepreneure brauchen. Und das ist zugleich Ihre Chance. Wenn sie nie und nimmer omnipräsent sein können, dann kümmern Sie sich umso mehr um diejenigen, bei denen Sie schon präsent sind. Das sind die, die ihrerseits bei Ihnen präsent sind.