„Es gibt doch schon alles.“

Daß es tatsächlich bereits alles geben soll ist eine sehr bequeme Ausrede. Selbst wenn es schon alles geben sollte, dann könnte man daraus wiederum neues kombinieren. Fragt sich nur, wie?

Es gibt soviel ungelöste Probleme oder nicht verhandene Lösungen. Wenn es alles geben würde, würde es keinen Mangel geben, denn das würde sich widersprechen. Die Herausforderung besteht darin, alte lange bekannte Probleme zu lösen, die auf weitere, ähnliche Probleme übertragbar sind.

Die Möglichkeiten dafür sind nicht erschöpft, wie viele glauben, sondern unendlich.

Es gibt immer noch kleine, feine (und ignorierte) Kundenkreise derer wir uns annehmen können. Jene würden nun nicht gerade behaupten, daß es schon alles gäbe. Geben wir’s Ihnen.