Mal die Schatulle öffnen

Viele sind knauserig oder behaupten nichts zu haben. Man will nicht teilen und man gönnt sich auch sonst nichts. Diese Einstellung steckt tief in uns drin. Wir sind wenig großzügig zu uns selbst und gegenüber anderen.

Beim Wort „Schatulle“ denken wir zuerst an märchenhaft reiche Leute, wie Sultans, Könige und Scheichs. Höchst real ist, daß wir alle diese Schatulle besitzen. Nur mit unterschiedlichem, aber immer wertvollen Inhalt. Dieser ist bei jedem anders, sehr individuell und kann unendlich viele Formen annehmen. Bei einer einzigen Person, wenn sie will und dabei wagt, hineinzublicken.

Öffnen Sie ruhig Ihre Schatulle der Fantasie, der Talente, der Lust, der Erfahrung, der Fähigkeiten und lassen Sie uns daran teilhaben. Sie öffnen und Sie entscheiden.

Nur wenn Sie Ihre Schatulle öffnen, nutzt sie überhaupt jemanden was.