Der grösste Feind des Konformisten

Der Konformist (Pedant, Spiesser, Angepasster, Karrierist, Kleinkrämer, Herdenmensch, Meinungsloser) hat so seine Feinde. Eine Menge sogar. Es sind seine zahlreichen Doppelgänger. Oder sagen wir, er selbst.

Der Konformist konkurriert gegen Konformisten, indem er seinesgleichen nachahmt, kopiert und imitiert. Er hört auf seinen Konkurrenten, läßt sich sagen was er zu tun und wie zu er denken hat. Er achtet peinlich genau darauf so zu sprechen, sich so zu kleiden und so zu riechen, wie es unter Konformisten gerade Mode ist.

Der Konformist will unbedingt als modern gelten, genau wie alle anderen Konformisten. Und warum tut er das? Weil ihm von den anderen Konformisten eingeredet wird, daß es nur zu seinem besten wäre, sich genau so zu verhalten, um voranzukommen in seinem „Leben“.

Der Konformist ist stock-konservativ und strebt fortwährend nach Sicherheit. Somit beraubt er sich seiner eigenen Fantasie.

Der Konformist ist ein Konsum-Junkie, hat stets den neuesten Plunder, nur um ihn demnächst durch noch neueren (und teureren) Plunder zu ersetzen.

Der Konformist betritt gern ausgetretene Pfade, um anderen Konformisten zu folgen.

Der Konformist liebt Titel.

Der Konformist ist ein notorischer Ja-sager und erzieht seine Kinder zu Konformisten.

Junge Konformisten suchen sich ihre Ehepartner danach aus, ob andere diese für attraktiv halten. (Oder der Typ in den Massenmedien als attraktiv gilt.)

Der Konformist steht unter dem Pantoffel. Er macht ergeben den Bückling gegenüber jeder Autorität, egal wie bekloppt diese auch sein mag.

Der Konformist liebt die Mittelmäßigkeit. Sie ist für ihn der Goldstandard. Jegliches Abweichen von der Norm wäre fatal für ihn. Er hat Angst aufzufallen.

Der Konformist glaubt, daß Politiker für sein Wohl verantwortlich sind.

Und wenn ihm nicht wohl ist, dann will er, daß Anderen auch nicht wohl ist.

Ich bin nicht der Feind des Konformisten. Warum? Als Konformist wird man nicht geboren und er kann nichts dafür, wenn er von Kind an so erzogen wurde. Inspirieren wir ihn.